Checkliste für den Kauf eines Designheizstrahlers

Die folgende Checkliste hilft Ihnen, den passenden Design Heizkörper zu finden.
  • Gas Heizstrahler oder elektrischer Heizstrahler
    Grundsätzlich wird unterschieden, ob ein Heizstrahler mit Gas oder Strom befeuert wird. Bei einem Stromheizer benötigt man natürlich Strom, eine Steckdose oder eben einen Stromanschluss. Der große Vorteil ist, dass sie sich nicht um Gasflaschen kümmern müssen. Bei einem Gasheizer sind Sie dagegen flexibel, Sie können ihn überall aufstellen, immer an dem Ort, an dem Sie es warm haben möchten.
  • Mobiler Heizer oder fest installierter Deckenstrahler / Wandstrahler
    Bei einem Dachüberstand, einer überdachte Terrasse oder Markise bietet sich ein fest installierter Deckenstrahler oder Wandstrahler an. Sie drücken auf den Knopf und schon wird es warm. Eine mobile Terrassenheizung können sie dagegen flexibel da einsetzen, wo Sie sich gerade aufhalten, besonders wenn es ein Gasstrahler ist.
  • Wärmeleistung
    In der Beschreibung von jedem Heizstrahler ist die Wärmeleistung in Watt angegeben. Wird der Heizstrahler im Innen-Bereich montiert rechnet man mit ca 100 - 150 Watt pro Quadratmeter Fläche. Suchen Sie einen Outdoor Heizstrahler müssen Sie ca 150-250 Watt pro Quadratmeter rechnen. Das ist auch davon abhängig, wie windig der Bereich ist, an dem das Gerät montiert oder aufgestellt werden soll.
  • Infrarot Heizstrahler / Dunkelstrahler
    Ein Infrarot Heizstrahler arbeitet nach demselben Prinzip wie die Sonne. Nicht die Luft wird erwärmt sondern die Infrarotwellen erzeugen beim Aufprall auf den Körper Wärme. Es wird von Strahlungswärme gesprochen. Das hört sich gefährlich an, ist es aber nicht.
    Dunkelheizstrahler oder Dunkelstrahler geben im Gegensatz zu den Standardgeräten kein Rotlicht ab. Das sieht edel aus.
  • Vorteile Infrarotheizstrahler
    Im Gegensatz zu herkömmlichen Gaspilzen entsteht kaum Verlust durch aufsteigende Wärme und dadurch keine Energieverschnwendung. Wärme aus Infrarotheizstrahlern wird als besonders angenehm empfunden. Infrarot Heizstrahler arbeiten geräuschlos und geruchsfrei.
  • Einsatzgebiet
    Elektrische Heizstrahler lassen sich vielseitig sowohl außen wie auch innen installieren.
    Sie können auf der überdachten Terrasse, im Garten, in der Gastronomie im Freiluftrestaurant, Biergarten, Straßencafé, bei Veranstaltungen, in einer Garage, Werkstatt, beim Pool, einem Pavillion, Zelt oder in der Raucherecke eingesetzt werden. Die Liste kann beliebig erweitert werden.